• ImPULS 1

    Selbstverantwortung

    Selbst-
    ​verantwortung

Entscheidend für Erfolg ist die Fähigkeit, selbstverantwortlich zu handeln.
Ob im Boxring oder sonst im Leben, das Prinzip bleibt stets dasselbe.

Zum ImPULS 2...
Zum ImPULS 3...
Zum ImPULS 4...
Zum ImPULS 5...

Checkliste zur Klärung schwieriger Situationen

Selbstverantwortung übernehmen heisst, sich der Freiheit bewusst zu sein, selber über die innere Einstellung zu bestimmen. Wenn du daran glaubst, dass dich eine defekte Kaffeemaschine ärgern kann, dann schreibst du dem Gerät übernatürliche Kräfte zu und lebst in der kindlichen Vorstellung, dass es die Maschine sei, die den Ärger in dir macht. Die Aussage „die Kaffeemaschine ärgert mich“ heisst nichts anderes, als dass du dich selber zum Opfer machst. Es kann dich aber niemand dazu zwingen, deine Selbstbestimmung über deine Gefühle abzugeben: Leiden ist immer selbst gewählt.

Schwierige Situationen lassen sich nicht immer lösen. Meistens reicht es jedoch, die richtige Einstellung zu finden. Hierfür gibt es drei Wege: 

1. Nimm es an - love it

Die einfachste Möglichkeit ist, Dinge zu akzeptieren. Du musst eine Situation nicht unterstützen, sondern sie lediglich annehmen, so wie sie ist. Lerne die positiven Dinge darin zu sehen, finde Frieden damit und versuche, nicht mehr darüber nachzudenken und dir sorgen zu machen. Um erfolgreich zu sein, ist einstecken und wegstecken können eine wichtige Grundvoraussetzungen - im Boxring wie überhaupt im Leben. Wer dies kann, verfügt über Grösse und Gelassenheit. 

1. Nimm es an - love it

Die einfachste Möglichkeit ist, Dinge zu akzeptieren. Du musst eine Situation nicht unterstützen, sondern sie lediglich annehmen, so wie sie ist. Lerne die positiven Dinge darin zu sehen, finde Frieden damit und versuche, nicht mehr darüber nachzudenken und dir sorgen zu machen. Um erfolgreich zu sein, ist einstecken und wegstecken können eine wichtige Grundvoraussetzungen - im Boxring wie überhaupt im Leben. Wer dies kann, verfügt über Grösse und Gelassenheit.  

2. Ändere es - change it

Zweitens kannst du versuchen, die Herausforderung anzunehmen und etwas zu ändern. Dies könnte – je nach Situation - schwierig sein. Deshalb ist es für viele Menschen viel einfacher, sich über etwas zu beschweren, als die Grundursache zu beheben. Denk daran, dass es nur die beiden anderen Alternativen gibt, die die Situation verbessern kann, wenn du dich dazu entscheidest, nichts zu unternehmen. Warum also nicht allen Mut zusammennehmen und etwas wagen? Denn nur den Mutigen hilft das Glück!

2. Ändere es - change it

Zweitens kannst du versuchen, die Herausforderung anzunehmen und etwas zu ändern. Dies könnte – je nach Situation - schwierig sein. Deshalb ist es für viele Menschen viel einfacher, sich über etwas zu beschweren, als die Grundursache zu beheben. Denk daran, dass es nur die beiden anderen Alternativen gibt, die die Situation verbessern kann, wenn du dich dazu entscheidest, nichts zu unternehmen. Warum also nicht allen Mut zusammennehmen und etwas wagen? Denn nur den Mutigen hilft das Glück!

3. Verlasse es - leave it

Schliesslich ist die dritte Option, eine schwierige Situation zu verlassen. Denkst du, dies sei nicht möglich und du könntest zu viel verlieren? In gewissen Situationen macht es keinen Sinn, etwas um jeden Preis weiterhinzuführen und zuviel zu riskieren. Halte nicht an falschen Vorstellungen fest. Manchmal ist es tatsächlich besser, ein neues Umfeld zu suchen und eine Tätigkeit oder gar eine Beziehungen zu beenden. Wenn du mit dieser Lösung nicht einverstanden bist, geh zurück und prüfe nochmals eingehend die beiden anderen Optionen; denn eine vierte Möglichkeit gibt es nicht!

3. Verlasse es - leave it

Schliesslich ist die dritte Option, eine schwierige Situation zu verlassen. Denkst du, dies sei nicht möglich und du könntest zu viel verlieren? In gewissen Situationen macht es keinen Sinn, etwas um jeden Preis weiterhinzuführen und zuviel zu riskieren. Halte nicht an falschen Vorstellungen fest. Manchmal ist es tatsächlich besser, ein neues Umfeld zu suchen und eine Tätigkeit oder gar eine Beziehungen zu beenden. Wenn du mit dieser Lösung nicht einverstanden bist, geh zurück und prüfe nochmals eingehend die beiden anderen Optionen; denn eine vierte Möglichkeit gibt es nicht!

Was ist in der Fachliteratur zum Thema Selbstverantwortung zu finden?

Zitat aus dem Buch "Die Entscheidung liegt bei dir" von Reinhard K. Sprenger

"Wer anderen Schuld zuweist, braucht sich nicht zu ändern. Wenn Sie sich aber verändern wollen, wenn Sie lernen wollen, dann ist der erste und wichtigste Schritt: die Schuldzuweisung zu beenden. Wenn Sie die Verantwortung auch für Ihr Scheitern übernehmen, liegt es in Ihrer Kraft, es beim nächsten Mal besser zu machen. Wenn Sie aber die Umstände beschuldigen, legen Sie den Grundstein für erneutes Scheitern. Anklagen ist somit ein Zeitvertreib für Verlierer."

Zitat aus dem Buch "Bewusst leben" von George Pennington

"Ich ergreife diese Gelegenheit, Sie daran zu erinnern, dass es so etwas wie „die richtige“ (oder falsche) Entscheidung nicht gibt. Es gibt nur die Entscheidung, für die Sie bereit sind, die Verantwortung zu übernehmen - mit allen Konsequenzen. In Selbstmitleid zu verfallen, wenn eine Entscheidung daneben geht, zeigt nur, dass Sie nicht die volle Verantwortung übernommen haben, d.h. den Preis für Ihre Entscheidung nicht zahlen. Häufig stellt sich das, was zunächst wie eine Katastrophe aussieht, nachträglich als ein Segen heraus.

Du bist nicht für den Wind verantwortlich, jedoch für die Entscheidung,
ob du wieder aufstehst, wenn er dich umbläst.

>> Erfahre hier mehr über die Sparringmethode... <<